Logo der Stadt Mechernich
Bilderleiste Kopf
Blauer Kasten
  Stadtplan // eCards // Datenschutz // Sitemap // English
 
   Kontakt // Impressum
 

Ausbildung

Die Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten beginnt jeweils zum 01. August jeden zweiten Jahres und erstreckt sich über einen Zeitraum von drei Jahren.

Diese drei Jahre bestehen aus mehreren Praxisblöcken innerhalb der Stadtverwaltung Mechernich, drei Berufsschulblöcken beim Berufskolleg an der Lindenstraße in Köln-Süd und einem regelmäßigen Besuch des Rheinischen Studieninstituts für kommunale Verwaltung in Köln-Rodenkirchen.


Jan, Nadine und Christian (v.l.n.r.) währen ihres Ausbildungsabschnitts im Infobüro des Bürgerservice
Während des praktischen Ausbildungsabschnitts innerhalb der Verwaltung lernt Ihr die verschiedensten Bereiche und Fachabteilungen der Stadt Mechernich kennen. In regelmäßigen Abständen wechselt Ihr die Fachabteilungen, in denen Ihr beschäftigt seid. Dort lernt Ihr z.B. den internen Verwaltungsablauf, das Erstellen von Bußgeldbescheiden, die Bearbeitung der eingegangenen „Knöllchen“, oder auch den Umgang mit dem alltäglichen Publikumsverkehr und das Erstellen von Personalausweisen und Reisepässen kennen.


Auch der ein oder andere Außendienst steht auf dem Plan, denn auch außerhalb der Verwaltung gilt es Aufgaben zu lösen und Probleme zu bewältigen. Im Ordnungsamt beispielweise seid ihr den Falschparkern auf der Spur oder begutachtet die nicht optimal gereinigten Straßenabschnitte. Innerhalb des Bauamtes besichtigt Ihr neu errichtete Bauwerke oder wirkt an Genehmigungen für Bauanträge mit. Hier findet Ihr den aktuellen Ausbildungsplan von den in 2015 eingestellten Auszubildenden, damit Ihr euch einen Überblick über die verschiedenen Fachabteilungen verschaffen könnt. Somit ist für den gesamten praktischen Ausbildungsabschnitt viel Abwechslungsreichtum geboten.

Während der Blockzeiten am Berufskolleg an der Lindenstraße könnt ihr euch vollständig auf die Schule konzentrieren. Meist erstreckt sich der Berufsschulblock über einen Zeitraum von ca. 3 Monaten. Innerhalb dieser drei Monate werden euch viele theoretische Vorgehensweisen zur Abwicklung von Verfahren vermittelt und ihr lernt, wie die verschiedensten Gesetztestexte zu handhaben sind. Zudem könnt Ihr auch erfahren, wer überhaupt für unsere Gesetzgebung zuständig ist und wie so ein Gesetzgebungsverfahren überhaupt abläuft.

Zusätzlich zu dem Besuch in der Berufsschule und während den praxisorientierten Blöcken innerhalb der Verwaltung besucht Ihr in der Regel einmal in der Woche das Rheinische Studieninstitut für kommunale Verwaltung in Rodenkirchen. Dort werden die theoretischen Eindrücke der Berufsschule mit den praktischen Abschnitten der Verwaltung verknüpft. Die rechtlichen Hintergründe werden gefestigt und Ihr werdet gut auf die Abschlussprüfung vorbereitet.


Die 5 Azubis Jan Wollenweber, Christian Habrich, Nadine Schmitz (vorne v.l.n.r), Eileen Klatt und Katja Bartsch (hinten v.l.n.r.) der Stadtverwaltung Mechernich, von denen Katja und Eileen vor kurzem die Abschlussprüfungen bestanden haben.
Zum Ende der dreijährigen Ausbildung stehen vier schriftliche und eine praktische Prüfung an. Drei der vier schriftlichen Prüfungsfächer werden von dem Rheinischen Studieninstitut für kommunale Verwaltung gestellt, ein Prüfungsfach beinhaltet zwei zusammenhängende Fächer aus der Berufsschule an der Lindenstraße. Diese vier Prüfungsfächer werden nach einer Vorbereitungszeit von vier Wochen innerhalb von zwei Wochen schriftlich geprüft. Nach weiteren zwei Wochen Vorbereitungszeit  geht es dann an die praktische Prüfung. In dieser wird, je nach Fach, eine angehende Problematik behandelt und es gilt, eine geeignete Lösung zu finden.

Nach Bestehen der mündlichen Prüfung könnt Ihr dann in das Berufsleben starten und euch stehen viele spannende Bereiche und Fortbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Unter der Voraussetzung, dass Ihr während der Ausbildungszeit und innerhalb der Schulzeit gute Leistungen zeigt, ist Euch die Übernahme bei der Stadt Mechernich in ein festes Arbeitsverhältnis garantiert.



 

 




 




 

Ansprechpartner

Leyendecker, Georg
Telefon: 02443 / 49-4554
Telefax: 02443 / 49-5554
E-Mail: g.leyendecker@mechernich.de