Logo der Stadt Mechernich
Bilderleiste Kopf
Blauer Kasten
  Stadtplan // eCards // Datenschutz // Sitemap // English
 
   Kontakt // Impressum
 

Vollsperrung des Kreisverkehrs Breitenbenden

Um in einem Zug die Asphaltdecke aufbringen zu können, muss am Wochenende 24./25. Juni der gesamte Bereich am Kreisverkehr Breitenbenden für den Verkehr gesperrt werden. Foto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress Um in einem Zug die Asphaltdecke aufbringen zu können, muss am Wochenende 24./25. Juni der gesamte Bereich am Kreisverkehr Breitenbenden für den Verkehr gesperrt werden. Foto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress Asphaltdecke wird am Samstag/Sonntag, 24./25. Juni aufgebracht – Umleitungsstrecken werden großräumig ausgeschildert

Mechernich-Breitenbenden – Für die Asphaltierung des neuen Kreisverkehrs an der B 477/Abzweig Breitenbenden muss der komplette Bereich am letzten Juni-Wochenende für den Verkehr voll gesperrt werden. Die Sperrung beginnt am Freitag, 23. Juni um Mitternacht und dauert bis Sonntag, 25. Juni, ebenfalls bis Mitternacht.



„Die Vollsperrung ist notwendig, damit wir in einem Zug asphaltieren können. Würden wir bei halbseitiger Sperrung in Etappen asphaltieren, dann würden Nähte und damit Schwachstellen in der Fahrbahndecke entstehen, “, erklären Planer Rudi Mießeler und Jürgen Winand, bei der Stadt Mechernich zuständig für das Straßenverkehrswesen. Dies hätte sich in der Vergangenheit beispielsweise am Georges-Girard-Ring gezeigt, wo diese Nahtstellen später auseinandergebrochen seien.

Mit Felsbrocken ist die Zufahrtsstraße zum künftigen Pendlerparkplatz abgestützt worden. Foto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress
Mit Felsbrocken ist die Zufahrtsstraße zum künftigen Pendlerparkplatz abgestützt worden. Foto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress
Besonders auffällige Hinweise wird es aus beiden Richtungen auf der Autobahn geben. Auto- und Motorradfahrer, die aus Richtung Nettersheim kommen und nach Mechernich wollen, werden aufgefordert, weiter zur Ausfahrt Wißkirchen zu fahren. „Es wird aber einen Hinweis geben, dass die Ausfahrt Richtung Bad Münstereifel frei ist“, so Jürgen Winand. Die gleiche Hinweistafel wird für aus Richtung Köln kommende Autofahrer vor der Ausfahrt Wißkirchen installiert. Darüber hinaus werden auf beiden Seiten der Autobahn großräumige Umleitungsstrecken über die umliegenden Dörfer ausgeschildert.

„Das ist alles sehr aufwendig. Die Schilder mit besonders großen Buchstaben werden von einer Spezialfirma angefertigt, weil das nicht jede Firma kann“, berichtet Jürgen Winand.

In der Mechernicher Straße in Breitenbenden, einer Anbindungsstraße des Kreisverkehrs, werden aktuell Hausanschlüsse, Stromleitungen und zum Abschluss die Fahrbahndecke erneuert. Foto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress
n der Mechernicher Straße in Breitenbenden, einer Anbindungsstraße des Kreisverkehrs, werden aktuell Hausanschlüsse, Stromleitungen und zum Abschluss die Fahrbahndecke erneuert. Foto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress
Der große Kreisel mit einem Durchmesser von 38 Metern und einer Zusatzspur für Lkw ist anschließend fertiggestellt. Erst nach den Sommerferien wird der Pendlerparkplatz mit 150 Plätzen in Betrieb genommen werden können. Auch die Sanierungsarbeiten in der Anbindungsstraße Mechernicher Straße in Breitenbenden dauern noch an. „Hier werden teilweise die Hausanschlüsse sowie die Stromleitungen und die Straßendecke erneuert“, sagt Rudi Mießeler.

Der Kreisverkehr stellt einen vielbefahrenen Verkehrsknotenpunkt im Mechernicher Stadtgebiet dar. Täglich sind auf der Bundesstraße rund 10.000 Autos unterwegs, davon etwa 300 LKW. Auf der Landstraße aus Richtung Breitenbenden fahren jeden Tag immerhin noch 3.500 Autos, davon zirka 100 LKW. „Daher können wir den Kreisverkehr auch nur am Wochenende sperren, weil dann zumindest keine Busse und Lkw dort entlang fahren“, so Winand.

                                                                                                          pp/Agentur ProfiPress

                                                                                                                                                                     (08. Juni 2017)