Logo der Stadt Mechernich
Bilderleiste Kopf
Blauer Kasten
  Stadtplan // eCards // Datenschutz // Sitemap // English
 
   Kontakt // Impressum
 

Petrus hat es gut gemeint

Die Rock- und Coverband „Von Stülp Revival“ mit (von rechts) Willi Schmitz, Jo Hochgürtel, Günther Rau und Frank Weiermann spielten beim Mechernicher Pfarr- und Gemeindefest Hits der 70er und 80er Jahre. Foto: Sarah Winter/pp/Agentur ProfiPress Die Rock- und Coverband „Von Stülp Revival“ mit (von rechts) Willi Schmitz, Jo Hochgürtel, Günther Rau und Frank Weiermann spielten beim Mechernicher Pfarr- und Gemeindefest Hits der 70er und 80er Jahre. Foto: Sarah Winter/pp/Agentur ProfiPress Pfarrfest im und ums Johanneshaus: Viele Highlights bei der Pfarrei St. Johannes Baptist– Familiengottesdienst, Indische Küche, Waffeln, Kinderspiele, Mitmachaktionen und jede Menge Spaß und Unterhaltung

Mechernich – Petrus hat es am Sonntag gut gemeint mit seinen „Schäfchen“ der Pfarrei St. Johannes Baptist, immer wieder riss die Wolkendecke auf und lockte bei schönstem Sonnenschein zahlreiche Besucher auf den Platz vor der Kirche.

Nach einem Familiengottesdienst mit Pfarrer Dr. Innocent Dim aus Nigeria gab es beim

Mechernicher Pfarr- und Gemeindefest rund um das Johanneshaus viel zu entdecken und zu erleben.

Einer der Höhepunkte war dabei sicherlich der Auftritt der Rock- und Coverband „Von Stülp Revival“, hier konnte zu Hits der 70er und 80er Jahre geschwoft und getanzt werden. Frank Weiermann und Willi Schmitz sind Ur-Mechernicher aus der Gemeinde St. Johannes Baptist, „Jo“ Hochgürtel stammt aus Vollem (Pfarre St. Wendelinus, Eiserfey) und Günther Rau aus Mechernich-Berg (Gemeinde St. Peter). Damit sind alle „Stülper“ mit Wassern aus der heutigen GdG Mechernich getauft worden.

Indische Küche und DRK-Waffeln

Auch das leibliche Wohl kam beim Mechernicher Pfarrfest natürlich nicht zu kurz, egal ob man sich mit traditionellen Gerichten von indischen Familien aus Mechernich beköstigen ließ, die Cafeteria der Basarfrauen besuchte, Pommes und Würstchen vom Männergesangsverein zu sich nahm, Waffeln des emsigen Mechernicher Rotkreuz-Ortsvereins verköstigte oder den Getränkestand der Kolpingsfamilie besuchte, hungrig oder durstig musste am Sonntag niemand nach Hause gehen.

Für Klein und Groß gab es rund um die Kirche allerlei auszuprobieren, zahlreiche Mitmach- und Bastelaktionen luden ein zum Ausprobieren. Vom Wurfballbasteln über Kinderschminken und eine Buttons-Maschine bis hin zum allseits beliebten Kicker, war für jeden etwas dabei. Im Eine-Welt-Laden konnten die Pfarrfestbesucher fair gehandelte Produkte erwerben.


                                                                                                            pp/Agentur ProfiPress

                                                                                                                                                                       (27. Juni 2017)


Foto: Sarah Winter/pp/Agentur ProfiPress
Foto: Sarah Winter/pp/Agentur ProfiPress
Foto: Sarah Winter/pp/Agentur ProfiPress
Foto: Sarah Winter/pp/Agentur ProfiPress
Foto: Sarah Winter/pp/Agentur ProfiPress