Logo der Stadt Mechernich
Bilderleiste Kopf
Blauer Kasten
  Stadtplan // eCards // Datenschutz // Sitemap // English
 
   Kontakt // Impressum
 

1150 Jahre Eiserfey – Wandertag für Groß und Klein

Das Jubiläumsdorf Eiserfey lädt am Samstag, 1. Juli zu zwei besonderen Wanderungen und dem anschließenden Besuch des Dorffestes ein. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress Das Jubiläumsdorf Eiserfey lädt am Samstag, 1. Juli zu zwei besonderen Wanderungen und dem anschließenden Besuch des Dorffestes ein. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress Auf „Zeitreisenpfad“ und „Jubiläumsweg“ die Sehenswürdigkeiten des Ortes entdecken

Mechernich-Eiserfey – Zu zwei besonderen Wanderungen lädt am Samstag, 1. Juli der Bürgerverein Eiserfey, Dreimühlen, Vollem im Rahmen der 1150-Jahr-Feierlichkeiten in Eiserfey ein. Es werden zwei Strecken angeboten:

Die 4,5 Kilometer lange Kurzstrecke „Zeitreisenpfad“ ist ein Familienwanderweg in der Ortsgemeinschaft Eiserfey, Dreimühlen und Vollem entlang historischer Bauten

und Höhlen von der Zeit der Neandertaler bis heute. Geschichtliche Hintergründe des „Zeitreisenpfads“ werden den Kindern spielerisch nähergebracht. Begleitet werden die Teilnehmer von kundigen Bürgern. Startzeit ist von 10.30 bis 11 Uhr, auf dem Schulhof der ehemaligen Schule Eiserfey, Alter Weg 3a.

Auf dem zwölf Kilometer langen „Jubiläumsweg“ erwandern sich die Teilnehmer die Sehenswürdigkeiten in und um Eiserfey. Einige sonst nicht zugängliche Sehenswürdigkeiten werden an diesem Tag geöffnet sein. Ortskundige Wanderführer begleiten zu schönen Aussichtspunkten beantworten gerne Fragen. Hier kann von 9.30 bis 10.30 Uhr, ebenfalls auf dem Schulhof, gestartet werden.

Barrierefrei sind die Wanderungen nicht, da das Gelände um Eiserfey dafür nicht geeignet ist. Die Sehenswürdigkeiten im Ort und an der Kakushöhle sind aber für in ihrer Mobilität eingeschränkte Teilnehmer größtenteils frei zugänglich. Mineralwasser wird auf der Strecke kostenlos angeboten. Nach der Wanderung sind die Teilnehmer zum Dorffest auf dem ehemaligen Schulhof eingeladen.

                                                                                                           pp/Agentur ProfiPress

                                                                                                                                                                    (07. Juni 2017)