Logo der Stadt Mechernich
Bilderleiste Kopf
Blauer Kasten
  Stadtplan // eCards // Datenschutz // Sitemap // English
 
   Kontakt // Impressum
 

Feste und Feiertage im Juni

Der Juni beinhaltet zahlreiche interkulturelle Feste und Feiertage

Donnerstag, 01.06. Zweiter Tag des Schawuot (Jüdischer Feiertag)
Sonntag,04.06. Pfingstsonntag (Christlicher Feiertag)
Montag, 05.06. Pfingstmontag (Christlicher Feiertag)
Sonntag, 11.06. Allerheiligen [othodox] (Christlicher Feiertag)


Donnerstag, 15.06
. Fronleichnam (Christlicher Feiertag)
Mittwoch, 21.06. Lailat al-Qadr (Islamischer Feiertag)
Sonntag, 25.06. Ratha Yatra (Hinduistischer Feiertag)
Sonntag, 25.06. Ramadan Ende (Islamischer Feiertag)
Montag, 26.06. Eid al-Fitr/ Ramazan Bayrami (Islamischer Feiertag)   
                          Fest des Fastebrechens am Ende des Ramadan                                                                                                                                                                                                  
Unter die Lupe genommen: 

Ramadan (Islam)

Der Ramadan ist der Fastenmonat im Islam. Im Jahr 2017 beginnt der Ramadan am 27. Mai und endet am 25. Juni.

Beginn und Ende des Ramadan richten sich nach dem Mond. Der Ramadan beginnt mit der Sichtung der neuen Mondsichel (hilal) und endet mit dieser nach 29 oder 30 Tagen.

Ein wichtiger Teil des Ramadan ist das Fasten. Es beginnt bei der Morgendämmerung und wird bis zum Sonnenuntergang fortgesetzt. Je nachdem in welche Jahreszeit der Ramadan fällt, kann ein Fastentag also zwischen 8 und 19 Stunden dauern. Der Ramadan soll dazu dienen, sich zu besinnen den Glauben zu feiern. Die Seele und der Körper werden während der Fastenzeit gereinigt und befreit. Erst mit 14 Jahren sind auch Jugendliche zum Fasten angehalten. In hohem Alter, bei Krankheit, bei einer wichtigen Reise oder während der Schwangerschaft und Stillzeit kann das Fasten ausgesetzt werden. Die Tage werden nach Wegfall der Gründe nachgeholt.

In einer Nacht im Ramadan wurde dem Propheten Mohammed der Koran offenbart. Da man nicht genau bestimmen kann welche Nacht das war, wird das „Lailat al-Qadr“ am 27. Tag des Ramadan gefeiert.

Mit dem Ende des Ramadan feiert man das Fest des Fastenbrechens, auch „das kleine Fest“ oder „Zuckerfest“ genannt.



Quelle: Info Kommunales Bildungs- und Integrationszentrum (KoBIZ) Kreis Euskirchen vom 4. Mai 2017