Logo der Stadt Mechernich
Bilderleiste Kopf
Blauer Kasten
  Stadtplan // eCards // Datenschutz // Sitemap // English
 
   Kontakt // Impressum
 

Zerstörungswut am Kreisverkehr

Im Dunkeln steht nun das Kunstwerk von Günter Preuß (l.), hier mit Helmut Schmitz bei der Installation im Oktober vergangenen Jahres. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress Im Dunkeln steht nun das Kunstwerk von Günter Preuß (l.), hier mit Helmut Schmitz bei der Installation im Oktober vergangenen Jahres. Foto: Thomas Schmitz/pp/Agentur ProfiPress Unbekannte Täter zertrümmerten die Bodenstrahler am Bahnhofsberg

Mechernich – Mit einem Fall von Vandalismus muss sich die Stadt Mechernich befassen: Unbekannte haben die im Boden eingelassenen Strahler zertrümmert, die bei Dunkelheit die Skulptur „Zeitzeichen“ des Künstlers Günter Preuss auf dem Kreisverkehr am Bahnhofsberg ins rechte Licht setzen.

„Da muss jemand mit roher Gewalt auf die Lampen eingeschlagen haben. Die Einfassung ist ebenfalls stark geschädigt“,

sagt Helmut Schmitz, Fachbereichsleiter bei der Stadt Mechernich. Die Stadt wird Strafanzeige stellen gegen unbekannt.

Außerdem bittet die Stadt, dass sich Augenzeugen, die möglicherweise etwas Verdächtiges beobachtet haben, bei ihr oder bei der Polizei melden. „Auch nachts kommen dort sehr viele Autos vorbei, so dass es schwierig sein dürfte, sich unbemerkt auf dem Kreisverkehr aufzuhalten“, hofft Helmut Schmitz auf entsprechende Hinweise.

                                                                                                            pp/Agentur ProfiPress

                                                                                                                                                                     (07. April 2017)