Logo der Stadt Mechernich
Bilderleiste Kopf
Blauer Kasten
  Stadtplan // eCards // Datenschutz // Sitemap // English
 
   Kontakt // Impressum
 

Walpurgisnacht Satzvey

Hoch her gehen soll es in der Nacht zum 1. Mai auf Burg Satzvey. Zum „Hexentanz“ spielen mehrere Bands auf – auch das Publikum soll in gespenstischen Kostümen kommen. Foto: Mike Göhre/Der Fotoschmied/pp/Agentur ProfiPress Hoch her gehen soll es in der Nacht zum 1. Mai auf Burg Satzvey. Zum „Hexentanz“ spielen mehrere Bands auf – auch das Publikum soll in gespenstischen Kostümen kommen. Foto: Mike Göhre/Der Fotoschmied/pp/Agentur ProfiPress Patricia Gräfin Beissel erwartet in der Nacht von Sonntag, 30. April, auf Montag, 1. Mai, Besucherscharen aus ganz Deutschland

Mechernich-Satzvey – Mystik, Musik, Mittelalter und Maibräuche sollen am Sonntag, 30. April, ab 18 Uhr - quasi als Auftakt der sagenumwobenen „Walpurgisnacht“ - auf Burg Satzvey gezeigt werden. Die Veranstalter erwarten Besucherscharen aus ganz Deutschland.

„Fantasievolle Hexenwesen treiben in den Winkeln und Ecken des Burggeländes ihr Unwesen“, so eine Pressemitteilung von Rebecca Fuchß von der Kölner Agentur

„PR & Text Bureau“. Die Bands „Tanzwut“  und „The O’Reillys and the Paddyhats“ sollen für Stimmung sorgen, ehe  um Mitternacht der Tanz ums Maifeuer beginnt.

Die Veranstalter sähen es gerne, wenn nicht nur die zahlreichen Akteure und Darsteller in gespenstischen Kostümen erscheinen würden, sondern auch das geschätzte Publikum. Wer als Hexen- oder Zauberwesen kommt, so die Organisatorin, Patricia Gräfin Beissel, soll am Eingang einen Freigetränk-Gutschein bekommen.

Einlass ist ab 17 Uhr, das Programm beginnt eine Stunde später. Karten gibt es im Vorverkauf unter https://www.rheinruhrticket.de/ Infos unter http://www.burgsatzvey.de/

                                                                          Lennart Bochynek/pp/Agentur ProfiPress

                                                                                                                                                                    (13. April 2017)