Logo der Stadt Mechernich
Bilderleiste Kopf
Blauer Kasten
  Stadtplan // eCards // Datenschutz // Sitemap // English
 
   Kontakt // Impressum
 

„Harmonie“ seit 65 Jahren

Der Musikverein „Harmonie“ Weyer, hier beim Konzert im Jahr 2015, feiert am 20. und 21. Mai sein 65-jähriges Bestehen. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress Der Musikverein „Harmonie“ Weyer, hier beim Konzert im Jahr 2015, feiert am 20. und 21. Mai sein 65-jähriges Bestehen. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress Der Musikverein Weyer feiert am dritten Maiwochenende Jubiläum – Zugposaunst Heinz Schmitz ist von Anfang an dabei

Mechernich-Weyer – Der Musikverein „Harmonie“ Weyer feiert am Samstag/Sonntag, 20./21. Mai, sein 65-jähriges Bestehen. Gleichzeitig wird Zugposaunist Heinz Schmitz geehrt, der von Beginn an Mitglied des Vereins ist, der von dessen Vater Jupp Schmitz gegründet wurde.

Der Festreigen beginnt am Samstag, 20. Mai, 20 Uhr, mit einem Doppelkonzert. Zum einen gibt der gastgebende Musikvereins sein alljährliches Frühjahrskonzert.

Den zweiten Teil des Abends bestreitet der Musikverein Riol, der vom Moseltal anreisen wird. Der Eintritt ist traditionell kostenfrei.

Vom schönen Moseltal wird der Musikverein Riol anreisen, um am Samstag, 20. Mai, ein Doppelkonzert mit dem gastgebenden Musikverein aus Weyer zu spielen. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress
Vom schönen Moseltal wird der Musikverein Riol anreisen, um am Samstag, 20. Mai, ein Doppelkonzert mit dem gastgebenden Musikverein aus Weyer zu spielen. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress
Am Sonntag, 21. Mai, beginnt der Festtag um 10 Uhr mit einer heiligen Messe, die vom Musikverein Weyer musikalisch begleitet wird. In der Bürgerhalle findet im Anschluss ein Frühschoppen statt, bei dem der Musikverein Hüngersdorf aufspielen wird. Am Nachmittag geben zahlreiche Musikverein Kostproben ihres Könnens: Ü-50 in Concert – Das Blasorchester der Eifel (13 bis 14.30 Uhr), der Musikverein Eicks (14.30 bis 16 Uhr), der Musikverein Alendorf (16 bis 17.30 Uhr) und die Bergkapelle Mechernich (17.30 bis 19 Uhr). Auch hier wird für den Besuch der Bürgerhalle kein Eintritt erhoben.

                                                                                                            pp/Agentur ProfiPress

                                                                                                                                                                    (19. April 2017)



Plakat zur Veranstaltung: