Logo der Stadt Mechernich
Bilderleiste Kopf
Blauer Kasten
  Stadtplan // eCards // Datenschutz // Sitemap // English
 
   Kontakt // Impressum
 

Sagenhafte Kakushöhle

Durch die Kartsteinhöhle bei Dreimühlen, wo der Riese „Kakus“ einst gewohnt haben soll, führt Dr. Anne Katharina Zschocke die Besucher am Sonntag, 26. März, um 15 Uhr. Foto: Alice Gempfer/pp/Agentur ProfiPress Durch die Kartsteinhöhle bei Dreimühlen, wo der Riese „Kakus“ einst gewohnt haben soll, führt Dr. Anne Katharina Zschocke die Besucher am Sonntag, 26. März, um 15 Uhr. Foto: Alice Gempfer/pp/Agentur ProfiPress Öffentliche Führung zu Entstehung, Geschichte und Sagenwelt der Höhle

Mechernich-Dreimühlen – Die Kakushöhle bei Dreimühlen ist ein stimmungsvoller Ort in malerischer Landschaft, Fundstätte der ältesten menschlichen Siedlungsspuren der Nordeifel und das älteste Naturschutzgebiet der Region.

Sie war zu allen Zeiten von Tieren und Menschen als Unterschlupf und Behausung genutzt, und fasziniert noch immer ihre Besucher. Heute ist sie ein bedeutendes Quartier für die vom Aussterben bedrohten Fledermäuse.

Dr. Anne Katharina Zschocke veranstaltet am Sonntag, 26. März, um 15 Uhr, eine eineinviertelstündige Führung durch die Höhle. Treffpunkt ist am Café zur Kakushöhle an der L 115 zwischen Eiserfey und Weyer, die Teilnahme kostet pro Person 3.50 Euro, es ist keine Anmeldung erforderlich.

                                                                                                           pp/Agentur ProfiPress

                                                                                                                                                                    (17. März 2017)