Logo der Stadt Mechernich
Bilderleiste Kopf
Blauer Kasten
  Stadtplan // eCards // Datenschutz // Sitemap // English
 
   Kontakt // Impressum
 

Märkte, Feste und ein „Eifeler Sonntagsausflug“

Mit rund 90 Karussells, Schaustellungen, artistischen Sensationen und Kramständen bietet der Jahrmarkt Anno Dazumal vom 15. Bis 23. April im LVR-Freilichtmuseum Kommern einen Streifzug durch die Geschichte des Volksvergnügens. Eine Kirmes der Kaiserzeit und ein besonderes gastronomisches Angebot runden das Angebot ab. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR/pp/Agentur ProfiPress Mit rund 90 Karussells, Schaustellungen, artistischen Sensationen und Kramständen bietet der Jahrmarkt Anno Dazumal vom 15. Bis 23. April im LVR-Freilichtmuseum Kommern einen Streifzug durch die Geschichte des Volksvergnügens. Eine Kirmes der Kaiserzeit und ein besonderes gastronomisches Angebot runden das Angebot ab. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR/pp/Agentur ProfiPress Nordeifel Tourismus GmbH stellt ihr Frühlingsprogramm vor

Kall/Nordeifel – Mit Blick auf die nächsten Monate hat die Nordeifel Tourismus GmbH den jahreszeitlichen Veranstaltungskalender „Nordeifel frühlingshaft – Veranstaltungshöhepunkte im Frühling 2017“ veröffentlicht.

Bereits zum vierten Mal findet der Aktionstag „Zu Gast in der eigenen Heimat“ statt. Am Sonntag, 9. April laden insgesamt 24 Sehenswürdigkeiten und Ausflugziele die Bürger des Kreises Euskirchen bei ermäßigtem oder teilweise freiem Eintritt ein. Angeboten werden Besuche in Ausstellungen, Parks und Kulturdenkmälern, geführte Wanderungen und vieles mehr.

Gäste von nah und fern sind an dem Tag bei allen Partnern herzlich willkommen.

Vom 15. bis zum 23. April lädt das LVR-Freilichtmuseum Kommern zum 22. Jahrmarkt Anno dazumal ein. Rund 90 historische Karussells, Schaubuden und Stände versetzen Besucher in vergangene Zeiten.

Das „Narzissenfest“ bei Hellenthal-Hollerath feiert traditionell die Blütezeit der wilden Narzissen im Oberen Oleftal. Am 23. April erwarten den Gast ein kleiner Markt, Kulinarik und zahlreiche geführte Wanderungen. Auf die Spuren der Narzissenblüte können sich Interessierte auch im Rahmen von geführten Wanderungen vom 1. April bis zum 7. Mai begeben.

Zum ersten Mal findet in diesem Jahr der traditionelle Aktionstag der drei Touristischen Arbeitsgemeinschaften der Erlebnisregion – die Nordeifel Tourismus GmbH, der Rureifel-Tourismus e.V. und der Monschauer Land-Touristik e.V. – unter dem Namen „Eifeler Sonntagsausflug – Frühlingstag in der Erlebnisregion Nationalpark Eifel“ statt. Ein vielseitiges Aktionsprogramm mit geführten Wanderungen, Pedelec- und MTB-Touren sowie einem großen Frühlingsmarkt erwartet die großen und kleinen Besucher am 30. April auf dem Gelände von Vogelsang IP im Nationalpark Eifel.

Viele Millionen wilder Narzissen verwandeln die Talwiesen im Deutsch-Belgischen Naturpark jedes Jahr in ein einzigartiges gelbes Blütenmeer und begeistern zahlreiche Naturfreunde in der Eifel. Foto: pp/Agentur ProfiPress
Viele Millionen wilder Narzissen verwandeln die Talwiesen im Deutsch-Belgischen Naturpark jedes Jahr in ein einzigartiges gelbes Blütenmeer und begeistern zahlreiche Naturfreunde in der Eifel. Foto: pp/Agentur ProfiPress
Am 28. Mai findet in Bad Münstereifel und Nettersheim bereits zum neunten Mal der „Eifeler Kräutermarkt“ statt. Gäste haben die Möglichkeit, kulinarische Kräuterleckerbissen zu probieren, Kostbarkeiten am Wegesrand kennenzulernen und ihr neues Wissen während einer geführten Wanderung gleich anzuwenden.

Verschiedene Märkte wie der Ostermarkt auf Burg Satzvey oder Feste wie das „Zülpicher Tulpenfest“ im Seepark Zülpich, aber auch sportliche Highlights, runden ein ereignisreiches Frühjahr ab.

Der kostenlose jahreszeitliche Veranstaltungskalender „Nordeifel frühlingshaft“ mit Gültigkeit von Anfang März

bis Ende Mai 2017 ist in allen Tourist-Informationen der Nordeifel und in der Geschäftsstelle der Nordeifel Tourismus GmbH erhältlich.

Weitere Informationen Nordeifel Tourismus GmbH, Bahnhofstr. 13, 53925 Kall, Tel. 0 24 41/99 45 7 0, info@nordeifel-tourismus.de, http://www.nordeifel-tourismus.de/, www.facebook.com/NordeifelTourismus.


                                                                                                    pp/Agentur ProfiPress


                                                                                                                                                                (1. März 2017)