Logo der Stadt Mechernich
Bilderleiste Kopf
Blauer Kasten
  Stadtplan // eCards // Datenschutz // Sitemap // English
 
   Kontakt // Impressum
 

Suppensonntag in St. Severinus Kommern

Jonas Dix mit einigen der ihm anvertrauten Kinder und Jugendlichen in Malawi. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress Jonas Dix mit einigen der ihm anvertrauten Kinder und Jugendlichen in Malawi. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress Erlös ist für Kinder und Jugendliche in Malawi bestimmt

Mechernich-Kommern – Am ersten Fastensonntag, 5. März, findet von 11.30 bis 13.30 Uhr unter dem Motto „Gemeinsam Mahl halten und Gutes tun“ ein Fastenessen im Pfarrheim in Kommern statt. Es wird eine große Auswahl an Suppen angeboten, und die ganze Gemeinde und Gäste aus anderen Pfarren sind eingeladen, gemeinsam ein Fastenmahl zu halten und mit einer freiwilligen Spende ein soziales Projekt zu unterstützen.

Im Mittelpunkt steht diesmal die Arbeit von Jonas Dix aus Schaven, der viele Jahre lang Messdiener in Kommern war und aktuell einen einjährigen Freiwilligendienst bei den Salesianern Don Boscos macht und in Malawi/Afrika eingesetzt ist.

Das Youth Center bietet den Kindern und Jugendlichen in Malawi Ablenkung von ihrem harten Alltag. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress
Das Youth Center bietet den Kindern und Jugendlichen in Malawi Ablenkung von ihrem harten Alltag. Foto: Privat/pp/Agentur ProfiPress
Die Salesianer leiten eine Sekundarschule sowie einen großen Seelsorgebereich mit vielen Außenstellen und Kirchen im Busch. Zudem gibt es das Youth Center, Hoffnung und Ablenkung vom harten Alltag für viele Kinder und Jugendliche im Alter von vier bis 23 Jahren.

Jonas Dix möchte das gespendete Geld in seinem Projekt einsetzen, um größere Anschaffungen zu machen, die durch Nachhaltigkeit geprägt sind.




                                                                                                            pp/Agentur ProfiPress

                                                                                                                                                               (28. Februar 2017)