Logo der Stadt Mechernich
Bilderleiste Kopf
Blauer Kasten
  Stadtplan // eCards // Datenschutz // Sitemap // English
 
   Kontakt // Impressum
 

Französisch-Diplome für Siebtklässler

Die Absolventen der DELF-Prüfung erhielten in der Gesamtschule Mechernich endlich ihre Diplome. Foto: Gesamtschule Mechernich/pp/Agentur ProfiPress Die Absolventen der DELF-Prüfung erhielten in der Gesamtschule Mechernich endlich ihre Diplome. Foto: Gesamtschule Mechernich/pp/Agentur ProfiPress Neun Schüler der Gesamtschule Mechernich hatten die Sprachprüfung DELF Prim A1.1 abgelegt – Mündliche Prüfung vor dem Institut Français de Cologne

Mechernich – Schüler der Gesamtschule Mechernich haben zum zweiten Mal die erste französische Sprachprüfung, das DELF Prim A1.1., abgelegt. Zu dieser Sprachprüfung melden sich die Schüler freiwillig an, die Vorbereitung finden in einer AG statt. Ab der Jahrgangsstufe 6 kann an der Gesamtschule Französisch als zweite Fremdsprache gewählt werden.


Auf die Diplome mussten die Absolventen des 7er-Französischkurses lange warten. Bereits vor den Sommerferien legten sie ihre Prüfung ab – die mündliche vor dem Französischen Institut in Köln (Institut Français de Cologne) ab, die schriftliche an einem Samstag in der Gesamtschule.

Mittlerweile sind die Diplome aus Frankreich angekommen. Unter dem Jubel der Mitschüler aus allen siebten Klassen überreichte Lehrerin Catherine Hofstetter sie den neun Absolventen kürzlich und stellte dabei deren tolle Leistungen heraus. Zusätzlich zum Zeugnis erhielt jeder von ihnen noch eine Rose.

DELF ist die Abkürzung für Diplôme d'Etudes en Langue Française. Die Prüfung stellt einen außerschulischen, international anerkannten Abschluss dar und ist lebenslang gültig. Die Diplome werden vom französischen Bildungsministerium vergeben und bescheinigen die Französischkenntnisse und die Fähigkeit der Schüler, mündlich wie schriftlich in Alltagssituationen auf Französisch zu reagieren und zu kommunizieren. Unterschieden wird zwischen den vier Niveaustufen A1, A2, B1 und B2 des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen.

                                                                                                           pp/Agentur ProfiPress

                                                                                                                                                                   (6. Januar 2017)