Logo der Stadt Mechernich
Bilderleiste Kopf
Blauer Kasten
  Stadtplan // eCards // Datenschutz // Sitemap // English
 
   Kontakt // Impressum
 

500. Besucherin überrascht

Wilma Reygwart-de Jong (Mitte) mit ihrem Aquarell, das der Künstler Horst Kulbrok (links) gestaltet hat sowie mit Paul Weiermann (rechts), Organisator der Ausstellung. Foto: Gerhard Lenz/pp/Agentur ProfiPress Wilma Reygwart-de Jong (Mitte) mit ihrem Aquarell, das der Künstler Horst Kulbrok (links) gestaltet hat sowie mit Paul Weiermann (rechts), Organisator der Ausstellung. Foto: Gerhard Lenz/pp/Agentur ProfiPress Ein Aquarell als Geschenk – Künstlergemeinschaft erfreut über nicht nachlassendes Interesse der Besucher – Ausstellung „Einheimische Künstler in Mechernich“ endet am Mittwoch, 4. Januar, mit Kunstwerk-Tombola

Mechernich - Nur eine Woche nach ihrer Eröffnung konnte in der Ausstellung „Einheimische Künstler in Mechernich“ schon die 500. Besucherin begrüßt werden. Wilma Reygwart-de Jong aus dem niederländischen Beugen staunte nicht schlecht, als Paul Weiermann, Organisator der Ausstellung, sie mit einem kleinen Kunstwerk überraschte.

Als 500. Besucherin hatte sie ein von Horst Kulbrok gestaltetes Aquarell gewonnen, das sie begeistert entgegennahm. Die Niederländerin war als Teil einer vierköpfigen Gruppe in der Eifel zu Besuch, als sie die Mechernicher Ausstellung besuchte.

Die Niederländerin Wilma Reygwart-de Jong (Mitte) war als Teil einer vierköpfigen Gruppe zu Besuch in Mechernich, hier mit Paul Weiermann (links), Organisator der Ausstellung, und Künstler Horst Kulbrok (rechts). Foto: Gerhard Lenz/pp/Agentur ProfiPress
Die Niederländerin Wilma Reygwart-de Jong (Mitte) war als Teil einer vierköpfigen Gruppe zu Besuch in Mechernich, hier mit Paul Weiermann (links), Organisator der Ausstellung, und Künstler Horst Kulbrok (rechts). Foto: Gerhard Lenz/pp/Agentur ProfiPress
Die Ausstellung „Einheimische Künstler in Mechernich“ im Gymnasium Am Turmhof findet bereits zum 37. Mal mit einer Auswahl vielfältiger Werke von unterschiedlichen Künstlern statt. Die Künstlergemeinschaft zeigte sich angesichts der vielen Besucher erfreut über das nicht nachlassende Interesse an ihren Arbeiten.

Die Ausstellung endet am Mittwoch, 4. Januar, mit einer großen Tombola ab 17 Uhr. Die Lose können jetzt noch erworben werden. Zu gewinnen sind verschiedene Kunstwerke, die die ausstellenden Künstler für diesen Zweck zur Verfügung gestellt haben und die schon jetzt neben dem Eingang der Ausstellung zu sehen sind.

                                                                                                         pp/Agentur ProfiPress

                                                                                                                                                                 (2. Januar 2017)

    Weiteres Bild:

Wilma Reygwart-de Jong (Mitte) aus dem niederländischen Beugen staunte nicht schlecht, als Paul Weiermann (rechts), Organisator der Ausstellung, sie als 500. Besucherin mit einem Aquarell überraschte. Foto: Gerhard Lenz/pp/Agentur ProfiPress
Foto: Gerhard Lenz/pp/Agentur ProfiPress



Wilma Reygwart-de Jong (Mitte) aus dem niederländischen Beugen staunte nicht schlecht, als Paul Weiermann (rechts), Organisator der Ausstellung, sie als 500. Besucherin mit einem Aquarell überraschte.