Logo der Stadt Mechernich
Bilderleiste Kopf
Blauer Kasten
  Stadtplan // eCards // Datenschutz // Sitemap // English
 
   Kontakt // Impressum
 

Weihnachtszeit endet nicht im Dezember

Die Rückkehr der Sternsinger wird am 8. Januar im Familiengottesdienst zelebriert. Archivfoto: pp/Agentur ProfiPress Die Rückkehr der Sternsinger wird am 8. Januar im Familiengottesdienst zelebriert. Archivfoto: pp/Agentur ProfiPress Die Gemeinschaft der Gemeinden St. Barbara Mechernich hat ihr Januar-Programm veröffentlicht – Sternsingerrückkehr im Familiengottesdienst am Sonntag, 8. Januar, 10.45 Uhr, in Mechernich

Mechernich – Für viele Menschen ist Weihnachten spätestens am 27. Dezember vorbei, für manche geht die Weihnachtszeit noch bis Heilige Drei Könige. Dabei dauert die Weihnachtszeit mindestens bis zum zweiten Sonntag im Januar. Nach alter Regel ist sogar Maria Lichtmess, also der 2. Februar, das Ende der Weihnachtszeit.

Deshalb gibt es in der Gemeinschaft der Gemeinden St. Barbara Mechernich die Tradition, dass an den Sonntagen im Januar die Krippencafés in Roggendorf und Strempt stattfinden. An beiden Standorten können am 1., 8., 15. und 22. Januar die Krippen bestaunt werden, in Roggendorf jeweils von 14 bis 16 Uhr, in Strempt von 14.30 bis 17 Uhr. Zusätzlich hat das Strempter Krippencafé auch am Dienstag, 31. Januar, geöffnet.

Natürlich steht der Januar auch im Zeichen der Sternsinger. Die kehren am Sonntag, 8. Januar, zurück – und zwar im Familiengottesdienst um 10.45 Uhr in St. Johann Baptist Mechernich.

Das Elterngespräch dreht sich diesmal um das Thema „Berufung und Nachfolge – Christsein heute“, es findet am Montag, 16. Januar, um 19.30 Uhr im Johanneshaus in Mechernich statt. Um Anmeldung unter 02443/8640 wird bis Montag, 9. Januar, gebeten.

Am Dienstag, 31. Januar, treffen sich die Februar-Tauffamilien um 19 Uhr zum gemeinsamen Taufgespräch im Johanneshaus.
In großen Schritten geht es jetzt auch auf die Erstkommunion 2017 zu. Die Gruppen 1, 5 und 6 treffen sich weiterhin wöchentlich.
Und wer noch nichts in den kommenden Sommerferien vorhat, kann sich dem Kinder- und Jugendlager St. Agnes anschließen. Informationen dazu gibt es im Internet unter http://www.gdg-mechernich.de/.


                                                                                                          pp/Agentur ProfiPress


                                                                                                                                                          (27. Dezember 2016)