Logo der Stadt Mechernich
Bilderleiste Kopf
Blauer Kasten
  Stadtplan // eCards // Datenschutz // Sitemap // English
 
   Kontakt // Impressum
 

Alltagsszenen aus Kallmuth

Bei der ersten Auflage des Heimatabends im Herbst 2015 war das Bürgerhaus in Kallmuth pickepackevoll. Archivfoto: Robert Ohlerth/pp/Agentur ProfiPress Bei der ersten Auflage des Heimatabends im Herbst 2015 war das Bürgerhaus in Kallmuth pickepackevoll. Archivfoto: Robert Ohlerth/pp/Agentur ProfiPress Im Bürgerhaus werden am Freitag, 13. Januar, 20 Uhr, Bilder aus der Sammlung Guthaus gezeigt – Musikverein, Kirchenchor und Diakon Manni Lang begleiten den Abend mit Musik und Lesung

Mechernich-Kallmuth – Nach der überaus erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr findet erneut ein „Heimatabend“ im Kallmuther Bürgerhaus statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung, die am Freitag, 13. Januar 2017, 20 Uhr, beginnt, steht wieder die reichhaltige Fotosammlung Karl Guthausens.


Vor zwei Jahren wurde dem „Archiv des Alltags im Rheinland“ am LVR-Institut für Landeskunde und Regionalgeschichte (LVR-ILR) die reichhaltige Fotosammlung von Karl Guthausen vermacht. Seit den 1950er-Jahren dokumentierte er Leben und Arbeiten in Kallmuth und Umgebung mit der Kamera und hinterließ einzigartige Zeitdokumente.

Ermutigt durch die große Resonanz des Film- und Fotoabends im vergangenen Jahr, zu dem bereits einige Bilder sowie der ebenfalls in Kallmuth entstandene Film „Allerseelensingen“ des LVR-ILR gezeigt wurden, wird am 13. Januar eine weitere Auswahl an historischen Bildern der Sammlung Guthausen präsentiert.
Sie dokumentieren das Alltagsleben in Kallmuth über mehrere Jahrzehnte hinweg. Ein Schwerpunkt der Auswahl wird der alljährliche Georgsritt sein, aber auch Fotos vom Ähzebär an Karneval, klappernden Kindern an Ostern, Hochzeitspaaren und viele Motive mehr werden zu sehen sein. Auf Bildern von Einschulungen oder Kommunionen werden sich zudem bestimmt auch einige Kallmuther wiederfinden.

Im Anschluss an die Fotopräsentation wird das vom Landschaftsverband Rheinland in diesem Jahr gegründete Portal „Alltagskulturen im Rheinland“ vorgestellt, in das auch Fotos der Sammlung Guthausen einfließen werden. So werden sie einer breiten Öffentlichkeit über das Internet verfügbar gemacht und die historischen Bilder mit übergreifenden Texten und Strukturen zu alltagskulturellen Themen wie Arbeit, Nahrung, Bräuchen oder Landwirtschaft verknüpft.

Abgerundet wird das Programm mit Eifeler Köstlichkeiten. Der Kallmuther Musikverein und der Kirchenchor begleiten den Abend musikalisch. Am Ende des Abends wir der Lückerather Diakon Manni Lang außerdem noch Geschichten aus seinem Buch „Eifel-Winter“ vortragen.

                                                                                                           pp/Agentur ProfiPress

                                                                                                                                                            (13. Dezember 2016)