Logo der Stadt Mechernich
Bilderleiste Kopf
Blauer Kasten
  Stadtplan // eCards // Datenschutz // Sitemap // English
 
   Kontakt // Impressum
 

Pänz trotzten den Schneeschauern

Auch die Schlümpfe fehlten nicht. Foto: Paul Düster /pp/Agentur ProfiPress Auch die Schlümpfe fehlten nicht. Foto: Paul Düster /pp/Agentur ProfiPress Rund 1000 Kinder feierten am Weiberdonnerstag den Kinderzug in Kommern – Schneegestöber tat der Stimmung keinen Abbruch

Phantasievolle Kostüme, bunte Farben und strahlende Gesichter setzten rund 1000 Pänz beim Kommerner Kinderzug dem grauen Himmel entgegen. Pünktlich um 9.30Uhr startete der närrische Lindwurm, angeführt von Zugleiter Wilfried Beitz, der sich als Hund verkleidet hatte. „Os Pänz 2013 jeck un bunt kostümiert.

Su witt Karneval jefiert“ lautete das Motto, und damit hatte man nicht zu viel versprochen.

Neben den Klassen der Katholischen Grundschule Kommern waren auch vier Kindergärten aus dem Stadtgebiet, einige Klassen der Mechernicher Realschule sowie  die Unterstufenschüler des Mechernicher Turmhof-Gymnasiums mit von der Partie. Letztere unternahmen einen Ausflug in die Zukunft und trugen Antennen auf dem Kopf.

Wie gewohnt ebenfalls an der Spitze des Zugs: Grundschulleiter Willi Gemünd, diesmal als abenteuerlustiger Pirat verkleidet. „Die Pänz haben mit ihren Lehrern und Eltern in den letzten Wochen wieder  intensiv an ihre Kostümen gebastelt, und das Ergebnis heute kann sich sehen lassen. Da kann uns auch der Schneefall nicht abhalten“, freut sich Gemünd über das bunte Bild der jungen Narren.

So hatte die Klasse von Lehrer Martin Wein das Thema „Heidi“ aufgegriffen und war mit dem Geißenpeter und dem Almöhi unterwegs, und selbst Klara wurde im Rollstuhl geschoben. Die kunterbunten Paradiesvögel der Krankenhaus-Kita, blau-weiße Schlümpfe, Schneemänner, Waldgeister, eine „Bob die Baumeister“-Truppe und ein „Toyota-Team“ mit seinen Seifenkisten rundeten das prachtvolle Bild ab und sorgten für gute Laune bei den begeisterten Zuschauern.

Am Ende des Zuges probte dann das Kommerner Dreigestirn mit Prinz Sabrina, Bauer Marina und Jungfrau Vanessa schon einmal seinen  Auftritt für den Rosenmontagszug und brachte Kamelle und Strüßjer unters närrische Volk.

pp/Agentur ProfiPress

(8.2.2013)




Bildergalerie Kinderzug Kommern:


Zugfuehrer Wilfried Beitz_2
Als „Hot Dog - der doch nur spielen will“ - führte Zugleiter Wilfried Beitz auf dem Fahrrad den Kinderzug in Kommern an. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress


Schulleirter Willi Gemuend als Pirat
Als Pirat verkleidet war Schulleiter Willi Gemünd mit von der Partie. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress


kostuemierte Passanten
Auch am Straßenrand sah man so manches phantasievolles Kostüm. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress


kleine Waldhexen
Als kleine Waldhexe unterwegs. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress


Rotkreuz-Kreisgeschaeftsfueher Rolf Kloecker
Auch Rotkreuz-Kreisgeschäftsführer Rolf Klöcker begleitete seinen Nachwuchs im Zug. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress


Die Garde der KG Greesberger
Die Garde der KG Greesberger zeigte so manches Kunststück. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress


Die Ehrensenatoren der Greesberger
Auch die Ehrensenatoren der Greesberger hatten ihren Spaß beim Kinderzug. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress


Vogelscheuchen
Vogelscheuchen jubelten den Zugbesuchern zu. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress 


Bunte Ballons
Mit bunten Ballons dem grauen Himmel getrotzt. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress


Schneemaenner
Passend kostümiert zum Wetter kam diese Gruppe daher. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress


Schneemaenner
Schneemänner gab es in verschiedenen Größen. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress


Blick auf die Zugteilnehmer
Viel Spaß hatte die Zugteilnehmer beim Kinderzug in Kommern. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress


Jungfrau Vanessa und Bauer Martina
Jungfrau Vanessa und Bauer Martina übten schon mal für ihren Auftritt beim großen Rosenmontagszug. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress