Logo der Stadt Mechernich
Bilderleiste Kopf
Blauer Kasten
  Stadtplan // eCards // Datenschutz // Sitemap // English
 
   Kontakt // Impressum
 

Topp, die Wette gilt!

Beste Stimmung: Schulleiter Willy Gemünd und Alexandra Busch bei der Übergabe des Siegerschecks. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress Beste Stimmung: Schulleiter Willy Gemünd und Alexandra Busch bei der Übergabe des Siegerschecks. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress Kommerner Grundschuldirektor Willy Gemünd wettet mit „dm“-Marktleiterin Alexandra Busch – Schule gewinnt, Busch hält Versprechen – 2222 Euro für die Schulkasse

Die Stimmung erinnerte ein bisschen an die große Unterhaltungsshow „Wetten dass...“, als sich immer mehr Volk auf dem großen Parkplatz am Kommerner Einkaufszentrum im Mechernicher Stadtgebiet versammelte.

Alle wollten verfolgen, wie sie wohl ausgehen würde, die Wette zwischen dem Leiter der

Kommerner katholischen Grundschule (KGS), Willy Gemünd, und der dm-Marktleiterin Alexandra Busch. Mit Busch nämlich hatte Gemünd gewettet, dass er es schaffen würde, mit seinem Team mindestens 222 sangesfreudige Kommerner vor der dm-Filiale an der Kölner Straße zu versammeln. Diese sollten dem Geschäft ein Geburtstagsständchen zum einjährigen Bestehen bringen. Wenn das gelänge, so die Abmachung, winkte der Einrichtung ein Scheck in Höhe von 2222 Euro.

Willy Gemünd war nervös: „Ich weiß nicht, ob wir diese Masse an Leuten zusammen bekommen. Seit gestern sind Schulferien und da ist das gar nicht so einfach.“ Was dann aber tatsächlich passierte, war für die KGS einfach großartig. Schnell war auf dem gesamten Parkplatz rund um das Einkaufszentrum kein einziger Stellplatz mehr zu finden. Bereits vor dem offiziellen Termin für das Geburtstagsständchen um 14 Uhr war klar: Die Schule gewinnt die Wette.

Rappelvoller Parkplatz vor dem dm-drogerie-markt in Kommern
Rappelvoll war es auf dem Parkplatz am Kommerner Einkaufszentrum. Foto: Paul Düster/pp/ Agentur ProfiPress
Mehr als 300 Schüler, Eltern, Großeltern und weitere Unterstützer hatten sich vor dem Markt versammelt und stimmt unter der Leitung von Musiklehrerin Maria Cloot das obligatorische „Zum Geburtstag viel Glück“ an. Die Wettgegenerin hielt Wort: Aus den Händen einer sichtlich gerührten Alexandra Busch erhielt Willy Gemünd den Scheck über 2222 Euro: „Mit der Aktion möchten wir uns für die Treue und das Vertrauen bedanken, das uns seit einem Jahr entgegengebracht wird. Ich freue mich sehr für die Grundschule Kommern, denn dort ist der Betrag richtig angelegt", so die Marktleiterin.

Willy Gemünd stand die Freude ins Gesicht geschrieben, als er berichtete: „Wir wollen im unteren Bereich des Schulhofes ein Amphitheater, in dem mindesten zwei Klassen gleichzeitig Platz haben, für den Unterricht im Freien bauen. Dieses Projekt können wir mit der heute gewonnen Summe endlich angehen.“ Ihren Sieg feiern konnten die Kinder anschließend bei einem bunten Unterhaltungsprogramm.


pp/Agentur ProfiPress

(4.4.2012)