Logo der Stadt Mechernich
Bilderleiste Kopf
Blauer Kasten
  Stadtplan // eCards // Datenschutz // Sitemap // English
 
   Kontakt // Impressum
 

Skatfreunde feierten Jubiläum

Skatspielen für den guten Zweck: Mechernichs Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick, Rolf Köln, Eifeldekan Erik Pühringer und Bernhard Wachter, früherer Stadtdirektor in Mechernich (v. l. n. r.). Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress Skatspielen für den guten Zweck: Mechernichs Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick, Rolf Köln, Eifeldekan Erik Pühringer und Bernhard Wachter, früherer Stadtdirektor in Mechernich (v. l. n. r.). Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress Beim 125. Skat-Treff der Stadt Mechernich wieder für den guten Zweck gereizt – Mit dabei auch Spieler der ersten Stunde sowie Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick und Eifel-Dekan Erik Pühringer

….18, …20, nur nicht passen! Zum 125. Mal spielte der Skat-Treff der Stadt Mechernich, und es wurde gereizt bis zum Umfallen. Zur Jubiläumsveranstaltung waren 21 Starter in das Hotel „Eifeltor“ an der Sommerrodelbahn gekommen.

Gespielt wurde in zwei Serien á 18 Spielen, über den Tagessieg entschieden die Punkte.

Doch es ging nicht ausschließlich um Siegerehren, sondern auch um den guten Zweck. Bislang wurden insgesamt  rund 20.000 Euro für soziale Zwecke eingespielt. „In der letzten Zeit haben wir das eingespielte Geld immer für Kinder übergeben, die es gebrauchen können“, erklärte Organisator Peter Reuter.

Bürgermeister Dr. Schick, Eifeldekan Erik Pühringer und Bernhard Wachter beim Skatspielen
Dem Bürgermeister (l.) in die Karten geguckt…Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress
Auch die Teilnehmer der Jubiläumsveranstaltung ließen sich nicht lumpen: Mehr als 200 Euro wanderten in die Kasse der Gruppen.

Mit dabei auch Mechernichs Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick, der das soziale Engagement der Skatrunde lobte und selber eifrig die Karten über den Tisch fliegen ließ.

Auch zwei Starter der ersten Stunde waren wieder zur Stelle: Bernhard Wachter und Heinz-Josef Schlösser waren auch beim ersten Spieltag 1988 mit von der Partie.

Damit beim Reizen und Stechen der Magen nicht knurrte, sponserte das Hotel Eifeltor ein reichliches Abendbüffet und stiftete darüber hinaus die Sachpreise und einen Pokal.

Peter Reuter und Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick
Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick (l.) im Gespräch mit Organisator Peter Reuter. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress
Gewinner des Abends war Karl-Heinz Weimbs mit 1.606 Punkten vor Heinz-Josef Schlösser (1.350) und Karl Milde (1.252). Die Jahresrangliste 2011 wird von Bodo Jania vor Karl-Heinz Weimbs und Dieter Schiffer angeführt. In der ewigen Bestenliste seit 1988 führt Karl-Heinz Weimbs mit 84.044 Punkten, 76 Teilnahmen und einer durchschnittlichen Punktzahl von 1.106, gefolgt von Alferd Spittler (40.229, 37, 1.087). Auf dem dritten Rang liegt Dieter Schiffer (16.162, 15, 1.077).

Seit dem 7. März 1988 treffen sich die Skatfreunde der Stadt Mechernich jeweils sechs Mal im Jahr.

Organisiert werden diese Skatabende seit Jahren von den Familien Rolf Cöln und Peter Reuter, in den vergangenen Jahren wechselweise im Hotel Eifeltor und in der Gaststätte des Golf-Clubs Burg Zievel.


pp/Agentur ProfiPress

(13.10.2011)