Logo der Stadt Mechernich
Bilderleiste Kopf
Blauer Kasten
  Stadtplan // eCards // Datenschutz // Sitemap // English
 
   Kontakt // Impressum
 

Blockflöten für die Grundschüler

Über 20 Blockflöten freuten sich die Kinder der Klasse 3d der katholischen Grundschule Kommern. Gestiftet wurden die Instrumente vom Kinderschutzbund Mechernich im Rahmen des Projektes „Jedem Kind ein Instrument“. Sieben Kinder aus der Klasse besaßen bereits eine eigene Flöte. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress Über 20 Blockflöten freuten sich die Kinder der Klasse 3d der katholischen Grundschule Kommern. Gestiftet wurden die Instrumente vom Kinderschutzbund Mechernich im Rahmen des Projektes „Jedem Kind ein Instrument“. Sieben Kinder aus der Klasse besaßen bereits eine eigene Flöte. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress Kinderschutzbund Mechernich stiftete „jedem Kind ein Instrument“ – Kinder bedankten sich mit einem Ständchen

Stolz hielten 20 Kinder der Klasse 3d an der katholischen Grundschule Kommern ihr eigenes Musikinstrument in den Händen. Im Rahmen des Projektes „Jedem Kind ein Instrument“ stiftete ihnen der Kinderschutzbund Mechernich 20 Blockflöten. Sieben Kinder besaßen bereits eine eigene Flöte.

Bei der Übergabe erklärte Kinderschutzbundvorsitzende Ingrid Abramowski den Sinn und Zweck der Aktion:


„Auf diese Weise soll kein Kind zurückstehen müssen, und die zahlreichen positiven Auswirkungen des gemeinsamen Musizierens wie Chancengleichheit, Integration, soziales Verhalten, Kreativität und Konzentration werde  gefördert.“

Zum vierten Mal war der Kinderschutzbund Mechernich mit diesem Projekt unterwegs. Bereits im vergangenen Jahr hatte Ingrid Abramowski Kinder an der Grundschule in Mechernich mit Instrumenten überrascht.

Drittklässler packen ihre Instrumente aus
Stolz packten die Drittklässler ihre Instrumente aus und ließen die ersten Töne erklingen. Die Geübteren unter ihnen bedankten sich mit einem spontan vorgetragenen Lied. Foto: Paul Düster/pp/Agentur ProfiPress
Das hatte die ehemalige Lehrerin Dagmar von Mayerhofen, Frau des Mechernicher FDP-Stadtverordneten Peter von Mayerhofen erfahren und sich dann für die Grundschule in Kommern stark gemacht: „In der Grundschule Mechernich ist es vorgemacht worden und jetzt haben wir es auch für Kommern erreichen können.“

Dabei wird die Klasse 3 d unter der Leitung von Lehrerin Tanja Feuser aber nicht die einzige Klasse bleiben, die in den Genuss des Projektes kommt. „Ich habe bereits eine Anfrage von einer zweiten Klasse aus der Grundschule Kommern.

Das wird dann die fünfte Klasse sein, die wir mit Musikinstrumenten versorgen werden“, erklärt Ingrid Abramowski bei der Übergabe.

Die Schüler bedankten sich prompt mit einem spontan vorgetragenen Lied und mit einem selbstgebastelten Dankeschön-Plakat. Aus den Händen von Schulleiter Willi Gemünd gab es Blumen und einen edlen Tropfen Wein.

pp/Agentur ProfiPress

(14.1.2011)